PUDELCLUB BEIDER BASEL Regionalgruppe des Schweizerischen Pudelclubs

Wasserfallen am 17. August 2019


Wie so oft in diesem Jahr, Blick zum Himmel, regnet es oder nicht? Wir haben Glück, am überfüllten Parkplatz an der Gondelbahn finden sich alle ein, 11 Zwei-und 6 Vierbeiner, die miteinander einen schönen Nachmittag erleben wollen. Die ersten Bewunderer unserer Pudel mit Jack Russel Terrier sind die illustren  Gäste einer Hochzeitsgesellschaft.

Nach und nach steigen wir in die Gondeln (Hunde gratis wie fast überall in der Schweiz) und lassen uns in die malerische Landschaft des Baselbietes schaukeln. Ein Flickenteppich aus grünen Wiesen wo Kühe grasen, mit Bauernhöfen, weiter unten Dörfer und natürlich Wald, naturbelassen und wildromantisch. Machen uns auf den Weg zum Restaurant Waldweide, etwa 45 Minuten leicht steigend auf ca 1000 Meter Höhe. Die Hunde können frei laufen und vor allem die Jungen können sich austoben. Der Dunst verhindert die Aussicht auf die Berner Alpen, man sieht ein paar Schneefelder und ist doch froh, dass die Sonne nicht brennt, was den Hunden sicher zugesetzt hätte und nicht nur den Hunden. Wie überall wo es schön ist, auch hier viele Biker die sich nicht immer tolerant erweisen und einfach drauflos fahren ohne viel Rücksicht auf andere. Die Terrasse des Restaurants Waldweide lädt zum verweilen ein, bei Speis und Trank geht es locker und unterhaltsam zu. Freuen uns auch an den Zwerghühnchen die überhaupt keinen Respekt vor den Hunden haben. Zwischen „Hauptgang“ und „Dessert“ fängt es an zu regnen, wir dislozieren nach drinnen zu Kaffee und Kuchen. Wollen die letzte Gondel nicht verpassen und wandern zurück nicht ohne kleine Abenteuer. Die arme Polly macht Bekanntschaft mit dem elektrischen Weidedraht und Aaron möchte gerne die Lamas begrüssen, die uns sehr misstrauisch von oben herab beäugen und es gar nicht schätzen, dass so ein Fremdling sich zu ihnen gesellt. Nach einer Schrecksekunde ist alles wieder gut. An der Gondelstation treffen wir auch wieder auf die Hochzeitsgesellschaft. Wir steigen in die Gondeln, geniessen nochmals die wunderschöne Aussicht auf das liebliche Baselbiet, sind uns einig, dass wir einen schönen Tag verbracht haben und freuen uns auf den nächsten Spaziergang am 28. September von Therwil ins Lettenstübli.  Danke Hans und Christine für die Organisation.                          Marlyse



Webmaster: J.D. Gall-Brawand jdgb@reitanlage-gall.ch